Zielsetzung

  • Der Erfolg der Gesellschaft ergibt sich aus der materiellen und immateriellen Entwicklung des Wirtschaftskreises und des Sozialkreises, sowie aus der Bewertung der Bürger

  • Die Bürger bestimmen die Erfolgsvorgaben der einzelnen Politikbereiche

  • Anhand aktueller, regelmäßiger und leicht überschaubarer Veröffentlichungen von Eckdaten soll jeder Bürger die Entwicklung eines jeden Politikbereichs, sowohl bundesweit als auch bundeslandbezogen, nachvollziehen können.

  • Durch übersichtliche Darstellungen soll er in der Lage sein, die Leistung und das Abstimmverhalten seiner gewählten Abgeordneten zu prüfen

 

Maßnahmen

  • Die Erfolgsberechnung des Wirtschaftskreises und des Sozialkreises wird von vollständig unabhängigen, durch den Bürger auf Zeit gewählte Sachverständige, durchgeführt.
  • Die Erfolge des Wirtschaftskreises in der Entwicklungspolitik werden in besonderem Maße berücksichtigt, da sie nicht nur einen Hinweis auf die zukünftige Entwicklung der Wirtschaft ermöglichen, sondern auch eine globale Wirkung in den Bereichen Umwelt, Gesellschaft und Friedenssicherung erwirken
  • Im Sozialkreis werden die Ergebnisse an der Kostenentwicklung, dem Bildungsgrad der Bürger im internationalen Bereich, der Versorgung mit dem natürlichen und sozialen Grundbedarf, dem Gesundheitszustand der Bürger, der nationalen Umweltentwicklung und an der Beurteilung durch die Bürger festgemacht
  • Die Befragung ist ein wesentliches Mittel des demokratischen Prozesses. Die Bürger können neue Vorgaben für den natürlichen und sozialen Bedarf, neue oder abgeänderte gesellschaftliche Ziele festlegen oder allgemeine Forderungen stellen
  • Darüber hinaus wird der Zufriedenheitsgrad der Bürger ermittelt
  • Die Befragungen werden jährlich durchgeführt, ausgewertet und veröffentlicht. Sie bilden die Vorgaben für die Abgeordneten und für die Bonusberechnung zugunsten oder zulasten des Abgeordneten-Bonuskontos